D [sponsored] wenn Medisana mir den Winter rettet

Guten Abend ihr Lieben,

die Tage werden kürzer und man merkt das es stetig kälter wird. Ich merke den Winter und dementsprechend das sich Weihnachten in großen Schritten nähert.

Man könnte sagen, das  Weihnachten dieses Jahr für mich früher beginnt, denn MEDISANA war so lieb mir einige ihrer Produkte zum Testen zur Verfügung zu stellen. Ihr wisst vielleicht, dass ich die lieben Mädels von medisana beim diesjährigen BeautyBloggerCafé kennengelernt, kannte die Marke aber vorher schon.

Das Motto:

Nichts ist für den Menschen wichtiger als seine Gesundheit.

Diese Erkenntnis treibt das Unternehmen seit nun 30 Jahren voran und macht sie somit Teil der zu den führenden Spezialisten in der Gesundheitsvorsorge. Sie bieten verschiedene Produkte aus dem Home Health Care-Markt. Darüberhinaus entwickeln sie ihre Produkte, stellen diese her und Vermarkten sie diese entsprechend. Ihre Produkte helfen den individuellen, aktuellen Gesundheitszustand eigenständig und gewissenhaft zu kontrollieren, und sich selbst ohne Risiko zu therapieren und Schönheitspflege professionell zu praktizieren. Neben den heute gezeigten Produkte habe ich auch den beleuchteten Make-up Spiegel erhalten, so wie das Shiatsu Nacken-Massagekissen, welche ich euch in später folgenden Beiträgen vorstellen werde.

Heute möchte ich zwei Produkte sprechen; den Fußwärmer und das Heizkissen.

Hinweis: Werbung – das Heizkissen wurde von mir selbst gekauft und bezahlt; der Fußwärmer wurde mir bedingungslos von Medisana zugesandt

Zu Beginn möchte ich kurz aufklären weshalb ich den Fußwärmer überhaupt zugesandt bekommen habe – die Initiative ging ursprünglich von mir aus, denn ich habe direkt bei MEDISANA nachgefragt ob sie Interesse daran hätten, dass ich den Fußwärmer probiere und über meine Erfahrung berichte. Ihr wisst vielleicht, dass Bloggen zwar eine Leidenschaft von mir ist, ich das aber nicht Hauptberuflich mache. Ich habe einen normalen Bürojob, auf den ich hier jetzt aber nicht weiter eingehe. Unser Büro ist aktuell leider etwas kalt, weshalb ich bereits einige Dinge probiert hatte um mich und speziell meine Füße aufzuwärmen. Beispielsweise hatte ich mir eine Decke für die Beine besorgt und den ganzen Tag heißen Tee getrunken. Leider hat dies bezügliche meiner kalten Füße leide keine wirkliche Abhilfe geschaffen. Aus diesem Grund hatte ich mir kürzlich das MEDISANA Heizkissen gekauft. Dieses hat mich rund 10 € gekostet und war ein super Investment. (auf der Website gibt mein exaktes Model nicht, aber diese beiden [ 1 | 2 ].

Ich habe mein Heizkissen nun 3 Wochen getestet und bin absolut zufrieden, es ist so vielseitig einsetzbar! Es hat drei Heizstufen, bisher reichte bei mir jedoch die erste um es mir so richtig mollig warm zu machen. Das Kabel samt Steuerung kann entfernt werden und somit ist das Kissen sogar waschbar bis 30°C. Der innere Stoff des Fußwärmers kann ebenfalls abgenommen und gewaschen werden.

Der Stoff beider Produkte ist super weich und beide heizen super schnell auf.

Beide Produkte haben ebenfalls eine Sicherheitsfunktion, die das Überheizen unmöglich macht, da sich die Heizfunktion nach 90 Minuten automatisch abschaltet. Das finde ich absolut genial!

Wie gesagt, meine Füße waren nach der Inbetriebnahme des Heizkissens immer noch sehr kalt, da ich also mit dem Heizkissen so zufrieden war hatte ich den Mädels von MEDISANA mein Dilemma erklärt und gefragt ob sie mir den Fußwärmer ebenfalls zum Testen zusenden würden. Der Winter hat noch nicht einmal richtig begonnen, weshalb ich wirklich Sorge hatte ernsthaft krank zu werden sollte ich keinen Weg finden während der Arbeit warm zu bleiben. Zu meinem Glück kam eine positive Rückmeldung und kurze Zeit später dürfte ich das Produkt in Empfang nehmen.

Der Fußwärmer ist mit 50 € etwas teurer als das Heizkissen, aber nachdem ich ihn getestet habe – sein Geld allemal Wert. Ich habe ihn sogar meinen Kolleginnen empfohlen.

Der Fußwärmer ist sehr flexibel und hat eine super Größe um die Füße im Innenraum bewegen zu können. Ich nutze ihn mit Socken und stelle ihn meist auf Stufe 2, die ist genau richtig für mich. Meine Füße werden somit schnell aufgewärmt, fangen aber nicht an zu Schwitzen.

Das Kabel ist an der Rückseite, was für mich ok ist. Es ist nicht im Weg, zusätzlich habe ich mein Kabel vom Fußwärmer an  dem des Heizkissens  befestigt, damit ich mit dem Bürostuhl nicht darüber rolle.

Auf den Bildern seht ihr mein set-up im Büro. Ich nutze das Heizkissen auf meinem Stuhl, damit es mir gemütlich das Popöchen wärmt und mir richtig mollig warm ist. Die Bedienung hierfür habe ich am Stuhl befestigt, damit ich diese leicht erreiche. Das Kissen habe ich inzwischen umgedreht, damit der Anschluss auf der Rückseite ist.

Dan Fußwärmer habe ich unter dem Tisch, direct vor mir platziert.

Meine Füße und meine Hose um die Knöchel passen perfekt in den Fußwärmer und ich habe genug Raum um mich zu bewegen.

Den Boden des Fußwärmers is außerdem gepolstert, was den “Aufenthalt” darin super bequem macht. Ihr wisst ich gebe immer meine ehrliche Meinung zu den Produkten kund, egal ob diese selbst gekauft oder mir zur Verfügung gestellt wurden. Ganz ehrlich, solltet ihr ähnliche Probleme im Büro oder daheim haben, empfehle ich euch eine solche Option mal zu probieren oder zumindest in Betracht zu ziehen. Ich hatte wirklich regelrecht Angst vor dem kommenden Winter, das klingt so albern, aber jetzt ist das komplett verflogen. Ich fühle mich sehr wohl und muss mir keine Sorgen mehr machen, dass ich im Büro erfriere – entschuldigt die Übertreibung.^^

Meine Freundin in Hamburg hat beispielsweise auch die MEDISANA Heizdecke daheim und ebenfalls sehr zufrieden.

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend.

 

 photo Mara2.jpg

Website
Facebook
Instagram

 

Advertisements